)

Kurz & bündig * 21. Juni 2014

von Vincent Neumann

„Dracula (1974)“
Ein alter Score, der noch viel älter klingt – Nostalgie pur, aber leider nur punktuell hörenswert.
(2,5/5) ** ½
„Die zwei Gesichter des Januars“
Noch einmal Nostalgie, aber auf einem ganz anderen Niveau: Alberto Iglesias erinnert in seinem großartigen Score zur neuen Patricia-Highsmith-Verfilmung an das Silberne Zeitalter der Filmmusik – Alfred Hitchcock und Bernard Herrmann lassen grüßen.
(4,5/5) **** ½
„A Million Ways To Die In The West“
Den Film kann man sich sparen, der Soundtrack ist ganz hübsch. Im Geiste von Dmitri Tiomkin und Elmar Bernstein zaubert Joel McNeely klassische Western-Klänge aus der Kiste.
(3/5) ***
„Maleficent“
Ein typischer Disney-Märchenfilm, auch was die Musik angeht: pompös-düstere Klänge von James Newton Howard, dazu ein Song von Senkrechtstarterin Lana del Rey, der eine alte Disney-Verfilmung zitiert, die wiederum Tschaikowsky zitiert hat. Da gibt es einiges aufzuarbeiten … Klingt aber nicht schlecht.
(3,5/5) *** ½
„John Barry – The Definitive Collection“
Eigentlich gilt: je mehr Barry, desto besser. Also sind 6 CDs besser als die zuletzt veröffentlichte 4-CD-Box. Außerdem sind die Mannen vom „City of Prague Philharmonic Orchestra“ wirklich keine Filmmusik-Anfänger. Aber es ist einfach schade, dass es bei dieser Zusammenstellung keine Originale gibt. Zumindest einmal möchte man den Original „The John Barry Seven“-Sound hören …
(4/5) ****
„Downton Abbey“
Tolle Musik zu einer tollen Serie. Wo ist nochmal der Qualitäts-Unterschied zum Kino?
(4/5) ****
„House Of Cards – Season 2“
Wenn man Kevin Spacey singen hört, bekommt man Gänsehaut – allerdings im positiven Sinne. Aber auch der Rest dieser Doppel-CD, der Score von Jeff Beal hat es durchaus in sich, auch wenn eine CD gereicht hätte.
(3,5/5) *** ½
„True Detective“
Schade, dass es dazu keinen offiziellen Soundtrack gibt. Die inoffizielle Zusammenstellung ergibt allerdings eine großartige Song-Liste, von Country und Blues bis hin zu harten Electro-Sounds. Sehr stimmungsvoll und (fast) immer gut zu hören.
(4,5/5) **** ½